der Anfang des Umbaus!

2005

Als erstes legte ich mir ein Gewindefahrwerk von Supersport und einen Einschweissbaren Bösen b
lick zu ,dass beides auch gleich verbaut wurde. Da mir der Sound meiner originalen Musikanlage auch nicht mehr ausreichte ,kaufte ich mir auch gleich noch eine komplette Anlage mit mächtig Power!



2006

Es folgten am Anfang des Jahres erst mal  M3 Sportspiegel und ein Sportauspuff von Zender mit einem runden endrohr mit 90er durchmesser!So fuhr ich den Corsa bis ende Juli, als ich mir ein Bodykit zulegte von Extrem-Tuning im S2000 Style und Klarglas Scheinwerfer-Rückleuchten.




Im August wollte ich unbedingt mein Corsa lackiert haben, aber weil mir die original Farbe von Opel in Kribikblau (Grün)  nicht mehr gefiehl,musste eine andere farbe her!
Durch stöbern im Internet fand ich ein Blau, dieses hieß ´´ Fast and the Furious -Deep Pearl Blue´´. Ich setzte mich sofort mit der Firma die ,die Farbe anbot in verbindung und fragte wieviel farbe ich bräuchte für eine komplett lackierung für mein Auto.Die antworteten mir, für innen und aussen reichen 5 liter aus ,so bestellte ich die farbe und alles was ich benötigte.Als die Farbe ankam wurde der Corsa gleich zerlegt .In Wochenlanger Arbeit wurde der corsa geschliffen und kleine beulen usw.entfernt.





Als der Corsa von meinem Vater lackiert wurde, wurde er an einem Tag erst komplett weiss vorlackiert um ein gleichmäßiges Ergebnis zu erreichen. Am nächsten Tag wurde er erst von innen blau lackiert,man musste festellen das der Lack schlecht deckte und lasur ähnlich war. Aber das Ergebnis konnte sich sehen lassen er hatte gleichmäßigen farbverlauf einen super glanz !



Am 3 Tag war es soweit er wurde aussen lackiert Mitten in der Lackierarbeit mussten wir feststellen das der Lack nicht aussreichen könnte,als wir den letzten liter Farbe aufgebracht hatten war er leicht fleckig.Da die Farbe leer war, und mein Geld nicht mehr ausreichte für ihn gleich nochmal zu lackieren, beschloss ich, mein Corsa so zu fahren.



2007

Ich legte mir am Anfang des Jahres eine neue komplett Sportauspuff-Duplexanlage zu von Asso-Racing und ein Einarmwischer von FK.Ein-zwei Monate später legte ich mir noch ein satz Alufelgen KT3 in Chrom 15 zoll von Keskin zu.





Als ich ab Mai (mein erstes) Opeltreffen  anfuhr war mir klar das er so nicht länger bleiben konnte, ich wollte den Corsa eigendlich nur etwas sportlicher gestalten aber jetzt wollte ich ihn komplett umbauen. Wir fingen an ihn innen umzubauen und zwar in weiss,also bestellte ich mir weisse Halbschalen-Sportsitze von DTS, Schroth-Gurte ,ein weisses 32er Sportlenkrad von Anothy -Wheels, weisses leder in Meterware (zum selbstbeziehen) chromene Fensterkurbeln, chromenen Drehzahlmesser, Tachoscheiben mit Opelzeichen usw. alle kunstoffteile wie Amaturenbrett usw. wurden von mir Lackiert in weiss und in Wagenfarbe, alles andere wurde von meinem Bruder mit Leder bezogen. Wir stellten den innenraum  fertig bis auf den Heckausbau.












Danach folgten noch Universale Flügeltüren









Ich besuchte dann bis zum Ende der Saison immer wieder Opeltreffen usw. und nahm an der Fahrzeugbewertung immer teil aber ohne Erfolg da der Lack einfach zu fleckig und es an kleinigkeiten mangelte!
Der einzige Erfolg war, dass ich angesprochen wurde für ein Fotoshooting für in die Tuningzeitschrift  ´´Opel Scene Flash´´
Ich Antworte natürlich gleich mit ´´Ja ´´ aber ich sagte dann wenn möglich erst nächtes jahr wenn er komplett fertig ist,Sie waren damit einverstanden und ich bekam einen termin!
Ende der Saison war klar das der Corsa nochmal komplett Lackiert werden musste,aber wenn dann richtig. Ich bestellte mir nochmal von der Farbe aber gleich 10 liter !Als die Farbe ankam wollte ich ihn nicht gleich lackieren sondern überlegte mir noch ein paar sachen.Zuerst wurde noch ein Heckausbau aus MDF angefertigt und mit Leder bezogen  ,Verstärker wurde in Wagenfarbe lackiert,





Fußpedale wurden in blau und weiss lackiert (Idee kam von meinem Bruder) ,



 
bestellte mir weisse Fußmatten die extra angefertigt wurden,



Motoraum wurde gecleant und lackiert in weiss,



Motor wurde neu aufgebaut (von meinem besten freund)dann in Wagenfarbe lackiert und mit goldenen schrauben und schellen versehen,





 
Dann bestellte ich mir noch neue Seitenschweller und eine Gfk Motorhaube in die ich ein Bild von meinem Corsa mit dem Drehmehel einfräste


Danach wurde noch meine Heckklappe gecleant



2008

Als am Anfang April alles fertig montiert war usw. sollte mein Corsa als nächstes lackiert werden ,aber da uns die Lust verlassen hat  entschied ich mich meinen Corsa vom lackierer die Vorarbeit und die Lackierarbeiten machen zulassen.Der Lackierer machte mit mir einen termin aus, dass der corsa nach abgabe in 2 wochen fertig ist, das war mir auch sehr wichtig, da mitte Mai die ersten Opeltreffen und Austellungen los gingen, und mein Termin mit der Opel flash anstannt. Ich gab mein Auto in den letzten zwei wochen des Aprils ab, dass ich ihn Anfang Mai wieder bekomme. 













Leider wurde daraus nichts da der Lackierer 
verspätung hatte und immer mit ausreden kam, dass ging dann 2 Monate so bis mitte Juni, erst dann bekamm ich meinen Corsa erst wieder.Ich musste den termin mit der Opel flash absagen und bekam aber zum glück einen neuen termin. Das Ergebnis der Lackierung konnte sich sehen lassen ,allerdings war die Lackiererei nicht gerade fleissig beim abkleben und somit hatte ich mit meinem bruder eine ganze Woche, von morgens bis spät abends zu tun um die Verunreinigungen zu beseitigen.
Nach dem diese arbeiten erledigt waren und der Corsa fertig montiert war konnte es endlich losgehen! 
Ich fuhr so fast auf alle Opel-treffen und Autoaustellungen vom rest des Jahres! Jetzt klappte es auch endlich mit den Pokalen! :-)(mehreres davon unter der seite "Erfolge") 


























Meinen termin mit der Tuningzeitschrift ´´Opel Scene Flash" konnte ich auch endlich einhalten. 

Am Ende des jahres ging der Umbau trotz des erfolgs weiter!

Ich Bestellte mir im Dezember neue Kristallklare Rückleuchten.





2009

Am 7 Januar kam die Opel Scene Flash (Ausgabe 2/2009) raus mit meinem Corsa B ganz groß auf der Titelseite! Dort erhielt er den Namen "BlauBlut" Adel verpflichtet. Deswegen nenne ich meinen Corsa jetzt BlauBlut. (Mehres unter der seite´´ Flash Bericht´´)



Im Januar fingen wir (Bruder und ich) an den Heckausbau wieder umzugestalten.Die TFT Monitore sollten ein neuen platz in selbst angefertigten Gfk-Schalen finden.
Zuerst wurde ein Gerüst aus MDF hergestellt. 






danach wurden die Gerüste mit Vlies überzogen



dann mit Gfk Material überzogen



Nach dem Aushärten des Gfk wurden von meinem Vater in Wochenlanger Arbeit die teile gespachtelt und geschliffen.Anschliesend von mir Gefüllert,grundiert ...



und in Weiss Hochglanz Lackiert



Anschließend wurde in die Bodenplatte 2 neue Verstärker verbaut von Audiosystem, ein 5.0 Kondensator und ein Neuer Basskasten von Empahser eingebaut der zuerst noch mit weissem Leder überzogen wurde und mit 50 goldene Schrauben verschönert wurde.Zum Schluss wurde zum Spass noch eine Nosflasche eingesetzt.




Ende Februar ging es gleich mit dem Motorraum weiter.Es wurden alle Blech und Rahmenteile clean. 
Bleche wurden eingeschweisst und verzint...



Gespachtelt...



Geschliffen...



Motor ausgebaut,die Karosserie wurde komplett und feinsäuberlich abgeklebt...






und anschließend Grundiert und Weiss Hochglanz Lackiert.



Zum Schluss wurde der Motor auch wieder neu in Wagenfarbe lackiert...




und Eingebaut.



Anfang April entschloss ich mich meinen Unterboden,Achse,Tank usw. zu lackieren.
Zuerst wurden alle teile des Unterbodens abgeschraubt und der alte Unterbodenschutz entfernt...



Neuer überlackierbarer Unterbodenschutz wurde aufgetragen...



nach einer Woche wurde der ausgehärtete Unterbodenschutz Grundiert,anschließend Geschliffen...



und Weiss Hochglanz Lackiert ...



Achse und kleinteile wurden weiss lackiert..



Den Tank bestellte ich mir neu da es zu viel Arbeit war den alten zu säubern und lackierte ihn und die Fahrwerksfedern in Wagenfarbe...



Nach Aushärten der Farbe wurden die teile wieder eingebaut und fertig war der neue Unterboden.





Gegen mitte April bekam ich ein tolles Angebot von meinem Clubkollegen Björn Thorn das er jemanden kennt der seine selten gewordenen 3 teiligen Dynatech felgen vorne 8x15 und hinten 9x15 ET 20 verkauft,ich zögerte nicht lange und kaufte die Felgen...



Ein paar Tage später Montierte ich die Felgen und fuhr über den Tüv und lies mir die felgen eintragen.Da die Felgen aber nicht mehr den erwünschten glanz hatten, lies ich mir die Felgen bei der Firma Ebelsheiser in Hochglanz aufpolieren und mit goldenen Schrauben Veredeln.

 

Ab ende Mai ging es jetzt erst mal wieder auf die Opeltreffen usw.



Ende September (Ende der Saison) ist mir die Idee gekommen meine Pedalerie zu verchromen ! Nur leider stellte sich heraus das es doch nicht so einfach wird .Als ich die Gummiauflagen abzog,  sah ich erst das die Pedale oben drauf nicht glatt waren, Löcher hatten und mit den Beinen vernietet waren. Dachte mir wenn ich diese so verchromen lasse sehen die am ende nicht schön aus !

Also baute ich die Pedale um in clean Optik ! erst mussten die vernieteten stellen auf geflext werden damit ich die auflagen mit den löchern usw. entfernen konnte!

 
 

Danach konnte ich die auflagen problemlos entfernen !Anschließend kaufte ich mir Flachstahl in der gleichen stärke und fertigte so die neuen auflagen an. Siehe bild links original, rechts clean !





Als dies geschafft war wurden die Pedalbeine noch etwas gekürzt und die neuen gecleanten auflagen wurden an die Beine geschweißt! Fertig war die neue gecleante Pedalerie!

 
 


Zum Schluss gingen die Pedale nur noch zum verchromen!

  

Im November hatten wir den Innenraum komplett  heraus geholt zwecks Motorumbau.

 
 


Ein paar tage später wurde der Originale Motor ausgebaut

 
Der
der Motor fand sein neuen platz unter dem Regal

 
 


Endlich war es soweit es ging an den c20xe-2.0 16v-150ps Motor mit der 2.8 Motronic den ich schon Anfang 2008 gekauft hatte, doch ich mich bis jetzt noch nicht an den Umbau traute! Zuerst wurden einige teile am Motor erneuert wie zb. Kupplung ,Dichtungen; Zahnriemen usw


 
Danach wurde mit großer Hilfe von meinem Clubkollegen Christian Hubing und meinem Bruder der Motor mit den M-tech Umbauteilen nur vorläufig verbaut um zusehen ob wir ihn überhaupt zum laufen bekommen ,bevor ich den Motorraum umbaue und den Motor veredle.

 




 

Einige tage später wurde von meinem Bruder in stunden langer arbeit  der Kabelbaum umgelötet und die Benzinpumpe Ausgetauscht!

 

 

In der zwischen zeit baute mein Clubkollege Norman die Antriebswellen um

 

Mein Vater Presste mit die Lagerschalen mit der Radaufnahme um.

 


 

Zum Schluss bauten wir die Bremsanlage um

 

 

Als wir endlich soweit waren und den ersten Startversuch hatten sprang er einfach nicht an, versuchten in den kommenden tagen alles mögliche doch ohne Erfolg . Ich war schon total verzweifelt und wollte ihn schon wieder ausbauen! Doch nach 3 Tage langem suchen im Internet in sämtlichen Forums bekam mein Bruder eine Antwort ! In dem Kabelbaum fehlte ein Zündungspluskabel war auch nicht auf unser Umbauanleitung von M-tech aufgelistet! Mein Bruder zog sofort durch den Kabelbaum ein Zündungspluskabel ein und ich versuchte erneut einen Startversuch und sehe da er sprang sofort an! Ich hatte ein grinsen das wohl mein Bruder und Kollegen nicht mehr vergessen werden! Nachdem ich jetzt wusste das der Motor einwandfrei läuft konnten wir ihn wieder ausbauen und ich konnte endlich anfangen den Motorraum umzubauen!

 

Als erstes entfernte ich die Spritzwand und alles was dahinter sitzte.







Dann hatte ich in tage langer arbeit einige bleche angefertigt  und gleich eingeschweißt

 



 

 

Weitere bleche angefertigt und eingeschweißt

 




 

Tage später wurden die Kanten und Ecken verzinnt , gespachtelt und geschliffen

 

 

Danach wurde die komplette Karosse feinsäuberlich  abgeklebt

 

 

Einige zeit später wurde von mir der komplette Motorraum mehrmals  gefüllert , zwischen geschliffen und grundiert

 




 

Zum Schluss wurde der fertig gecleante Motorraum in Weiß Hochglänzend lackiert

 






 

2010

 

Als Nächstes wurde die Motorraube innen teilweise gecleant und geschliffen

 

 

gefüllert und wieder geschliffen

 

 

Und zum Schluss in weiß hochglänzend lackiert

 

 


Da ich mal wieder vor hatte meine komplette Karosserie wieder lackieren zu lassen entschied ich mich noch ein paar Sachen dran zu verändern, wie zb. eine neue Heckschürze


 

Nur wollte ich sie so nicht lassen und beschloss sie komplett zu cleanen





Nach viel Spachtel und schleif arbeiten  musste sie nur noch gefüllert werden und noch mal geschliffen werden bis sie dann endlich fertig war!

 

 

Ich wollte mir schon ewig ein Käfig zulegen also machte ich das auch




 

Doch so schnell wie ich ihn auch hatte entschied ich mich wieder um und verkaufte ihn gleich wieder ! Ich wollte meinen Corsa ja eigentlich edel gestalten und dachte dann das der Käfig nicht dazu passt und des weiteren hätte ich wieder zu viel umbauen müssen!

 

Leider musste wegen meiner gecleanten Heckschürze meine Duplex Sportauspuffanlage entfernt werden und eine neue Sportauspuffanlage in Diesel Optik von Friedrich Motorsport fand seinen neuen platz


 

Als nächstes wurde an die gecleante Heckklappe noch ein Böser Blick angeschweißt.




 

Und gleich im Anschluss verzinnt




 

Des weiteren habe ich gleich noch den Tankdeckel gecleant

 

 


Danach hatte ich vor die Türholmen zu cleanen , also musste ich Bleche anfertigen und einschweißen! Gleich im Anschluss mit Zinkspray versiegelt da ich erst ein paar tage später die stellen verzinnte .

 


 

Als endlich alle Karosserie arbeiten fertig waren ging mit Hilfe von meinem Vater der Corsa zum Lackierer!








Ein paar tage später kam mir die Idee mit den Sandstrahlgerät eine Glasgravur auf den Innenspiegel zu machen .




 

Ich bekam  von meinem Lackierer ein Anruf ,das es bei meiner Frontschürze Probleme gibt und sich immer wieder der Lack hebt  beim lackieren! Das Problem war wohl das der ehemalige Lackierer da irgend ein schlechten Untergrund drauf gemacht hatte und unterm lack weich war, es gab nur zwei Möglichkeiten entweder musste eine neue Schürze her oder der lack musste komplett runter aber da eine neue schürze nicht in frage kam und der Lackierer den lack nicht günstig entfernen wollte beschloss ich die schürze selbst blank zuschleifen. Zum glück hatte ich zwei fleißige Helfer (mein Bruder Carsten und Clubkollege Christian) die mir halfen die sieben schichten lack zu entfernen!


 

Clubkollege Christian war am ende immer noch gut drauf


 

Mein Bruder Carsten konnte am ende auch noch lachen!


 

Bevor ich mein Auto fertig lackiert war und ich ihn vom Lackierer wieder bekam musste ich noch mein Motor und Anbauteile in Wagenfarbe lackieren.

Erst musste alles in tage langer Arbeit gesäubert und geschliffen werden, als nächstes musste  alles grundiert und wieder geschliffen werden! Im Anschluss wurden alle teile weiss vorlackiert

 














Und zum Schluss kam die Farbe und Klarlack drauf












In der zwischen zeit kamen meine Chrom und Gold teile , ich musste sofort sehen wie die in Wagenfarbe lackierte Zündkerzenabdeckung mit meinem angefertigtem Schriftzug auf verchromten Ventildeckel aussieht!


 

Endlich war es soweit mein Corsa war fertig lackiert und ich konnte ihn vom Lackierer abholen. Kaum war er wieder bei mir in der Garage musste ich sofort die Felgen und das Heck montieren um zusehen wie das neue Heck jetzt aussieht! Konnte sich echt sehen lassen.




 

Einige tage später lackierte ich noch folgende teile in weiß

Antriebswellen

 

 

Motorhalter und Wischermotor


 

Kühlungsventilator


 

Lenkgestänge


 

Bremsleitungen und Bremskraftverstärker


 

Stabis


 

Wollte auch unbedingt die Radhäuser auslackieren also tat ich dies auch. Zuerst musste der alte Unterbodenschutz runter ,im Anschluss wurde neuer überlackierbarer Unterbodenschutz aufgebracht .Erst eine Woche später nach Aushärtung des Überlackierbaren Unterbodenschutzes wurden die Radhäuser  erst Grundiert , anschließend geschliffen und zum Schluss in weiß auslackiert








 

Das nächste was anstand war der zusammenbau vom Motor




 

Die Lichtmaschine wurde noch schwarz lackiert und bekam ein Lüftungsrad und Keilriemenscheibe in Chrom

 

Dann war es endlich soweit und der Motor konnte eingebaut werden, wie man sieht war der Kollege Christian auch schon ganz geil drauf!


 

Mein Bruder Carsten passte genau auf das es keine Kratzer im neu lackierten Motorraum gab




 

Als der Motor endlich befestigt war musste auch gleich der neue Ventildeckel drauf






 

 


Als nächstes kaufte ich mir ein neues 30er Sportlenkrad von Raid ,gibt es kein 2 mal ist eine Einzelanfertigung !!


 

Es war so weit endlich konnten die Scheiben wieder eingeklebt werden.




 

Als ich und meine Frau Sabine Bilder von unserer Tochter Alia gleich nach der Geburt machen ließen war mir gleich klar das ein Bild von ihr in mein Corsa kommt. Nur einfach so reinkleben wollte ich das nicht ,deswegen kam mir die Idee ein Bild von ihr in meinen Innenraum  Airbrushen zu lassen. Meine Frau hielt das für eine sehr schöne Idee und beschloss mir das zu schenken! Nach kurzer suche fand ich jemand geeigneten wo das in die tat umsetzen sollte ´´der Bert von Crossover-Airbrush , als alles wichtige besprochen war musste ich nur noch einen geeigneten platz finden. Den fand ich dann an der Heckklappeninnenseite.

Warum genau dort? Weil immer wenn ich in den Rückspiegel schaue das Bild der kleinen sehe! Als der Platz endgültig klar war musste ich aus einer Kunststoffplatte eine form ausschneiden wo genau in die Heckklappe passte








 

Als das Teil fertig war verschickte ich es mit einem Foto der kleinen, als das teil bei Crossover-Airbrush ankam machte er sich gleich ans werk und besprach mit mir noch telefonisch ein paar Verbesserungsvorschläge die ich auch gleich annahm .Nach  fünfstündiger arbeit nur für das Bild bekam ich von ihm die ersten Fotos gemailt




 

Und schon nach einer Woche hatte ich das fertige teil und musste es sofort mal kurz dran halten




 

 

Deswegen geht ein ganz besonderer Dank an meine Frau Sabine und natürlich an den Bert von Crossoover Airbrush der dies ermöglichte!!

2011

Danach kamen mir noch ein paar Ideen , und zwar verchromte ich mir ein paar Kunststoffteile wie z.b Blinkerhebel –Bremsflüssigkeitsbehälter –Drehregler und die Tankverschlusskappe







Als ich das schöne Hochglänzende teil mit dem bild meiner Tochter im Innenraum sah hatte ich die Idee den Innenraum komplett in Hochglänzend weiß zu Lackieren. Als erstes mussten alle Kunststoffteile geschliffen ,im Anschluss musste alles gefüllert und wieder geschliffen werden. Zum Glück hatte ich mein Bruder Carsten der mir eine sehr große Hilfe beim schleifen war!








Als alle teile so oft gefüllert und geschliffen worden sind bis sie endgültig glatt waren konnten sie in weiß Hochglänzend lackiert werden.

Das Endresultat konnte sich echt sehen lassen!


 

Bevor es zum Einbau kam ,bezog mir mein Bruder den Himmel-Säulenverkleidung- Bodenplatte usw. mit weißem Leder.


 

Zwischenzeitlich habe ich mir einen Fußbodenteppich in weiß anfertigen lassen!

Als auch meine neuen weißen Sportledersitze eingetroffen sind konnte es endlich an den Zusammenbau des Innenraums gehen!




 

Da man gegen Schluss eines Umbaus doch immer wieder was findet wo man verbessern könnte sind mir meine Kühlerschläuche ins Auge gefallen ,da ich noch kein Leder im Motorraum hatte habe ich mich beschlossen meine Kühlerschläuche mit weißem Leder zu beziehen! Also machte ich mich gleich an die Arbeit und versuchte mein glück!






 

Da sich das Endresultat nach über 30 Stunden Arbeit echt sehen lassen konnte nähte ich auch gleich noch meine Heckklappendämpfer.

 




Ab dem 25.06.2011 gings dann erst mal wieder auf Treffen!



Umbau 2012

Endlich ging der Umbau wieder los!



Da mein Heckausbau immer wieder bemängelt wurde musste etwas neues rein, deswegen entschloss ich mich für einen Gfk Heckausbau! Aber da ich die Höcker der Bildschirme und lackierten seitenteile nicht entfernen wollte, ergänzte ich nur ein paar teile.



es kam ein Höcker dazu für meine 2 neuen 30er Free Air Bässe von Impulse



Dieser wurde in Tagelanger arbeit angefertigt! Aber das ,das ganze nicht so einfach wirkte kamen noch drei spitzen dazu wobei in einer spitze noch 2 Hochtöner platz fanden.



nach der Gfk Arbeit musste alles Tagelang gespachtelt und geschliffen werden



der neue Ausbau kam jetzt schon richtig gut




Als der Ausbau nach tage-langer füller und Schleifarbeit endlich lackiert war, musste ich den Ausbau gleich einbauen! ich war echt begeistert, leider sieht man auf dem foto nicht den schönen glanz!


Da ich im Motorraum ein winziger kleiner Riss hatte kaum sichtbar aber mich störte ,entschloss ich mich den zu entfernen und gleich den Motorraum noch etwas zu überarbeiten also zu mehr zu cleanen.Also Motor wieder mal raus!



Als ich den Riss entfernt hatte, entfernte ich gleich noch ein paar schrauben und schloss einige sicken!






Als diese Arbeiten abgeschlossen waren klebte mein Bruder Carsten den Corsa feinsäuberlich ab!



Am nächsten Tag kann dann die erste schicht füller drauf.



Nach mehrstündiger schleifarbeiten kam dann endlich wieder Lack drauf. freu



Da das Getriebe nie so richtigen glanz hatte wollte ich dies nochmals lackieren. als es sehr gut geschliefen war kam erst der weiße Vorlack drauf



Als das Getriebe fertig lackiert war mit sehr viel Klarlack ,war ich mit dem Endergebnis sehr zufrieden! Da ich aber auch viel mehr bling bling im Motorraum haben wollte lies ich sehr viele teile verchromen. Als ich die ersten teile auf mein Getriebe schraubte war der Effekt einfach nur geil!



Am Motor kamen auch noch viele chromteile dazu und einige verbesserungen, was man aber hier auf dem foto leider nicht sieht!



da der Motor gerade draussen war kam gleich ein neuer Zahnriemensatz usw. drauf



Als nächstes wurde der Motor wieder verbaut



Auch unter dem Motor kam einiges an chromteilen dazu! jetzt wurden noch sehr viele Details überarbeitet wo aber leider zum Zeitpunk des fotos noch nicht fertig waren! wie z.b Antriebswellen usw.



Als das Kapitel Motorraum abgeschlossen war,ging es noch mal an den Innenraum ich wollte mehr ins Detail gehen wie z.b. meine neuen Tachoscheiben aus Leder mit gestickten Ziffern ( Gibt es jetzt zukaufen bei
www.fahrzeugveredelung-baron.de )



da ich ja nicht jedes weitere Detail wie z.b auch alle neuen chrom und Goldteile im Innenraum Fotografieren kann seht einfach selbst beim nächsten Treffen oder Austellung!

Zum schluss des Umbaus kam noch ein Pinstripe auf den Corsa von Doc Stripes Custom











Doc Stripes Custom ist für mich einer der besten pinstriper überhaupt ,mehr von ihm erfährt ihr auch unter
www.fahrzeugveredelung-baron.de unter links!

Jetzt gings erst mal wieder auf Treffen und Austellungen!



mehreres vom Umbau 2012
folgen Ende der Saison!

20.04.2013

Entschuldigt bitte wenn ich eure Gästebuch-Einträge und Kontakt-Anfragen nicht gleich beantworte. Im Moment bin ich sehr beschäftigt und fehlt etwas Zeit da ich und mein Bruder gerade im Aufbau einer eigenen Firma sind!

Aber schaut doch mal vorbei.....

Fahrzeugveredelung-Baron.de

auch auf Facebook mit immer aktuellen Umbaufotos unserer Firmenprojekte!





07.06.2012

Neues:

Die Umbauseite ist aktualisiert !
Es waren schon 11015 Besucher hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=